Polizeirevier Harz - Pressemitteilung Nr.: 130/2020 Halberstadt, den 29. April 2020

Antworten
Benutzeravatar
Univers
Site Admin
Beiträge: 172
Registriert: Freitag 19. April 2019, 04:55

Polizeirevier Harz - Pressemitteilung Nr.: 130/2020 Halberstadt, den 29. April 2020

Beitrag von Univers » Donnerstag 30. April 2020, 03:09

Polizeimeldung des Polizeireviers Harz

Polizei warnt vor Betrugsmasche
Halberstadt – In der Zeit vom 27.04. bis 28.04.2020 erhielt eine 62-jährige Frau aus Halberstadt mehrere Anrufe von einem unbekannten Mann. Dieser teilte mit, dass die Frau mehrere zehntausend Euro bei einem Gewinnspiel gewonnen hätte. Um den Transport der Gewinnsumme abzusichern, müsse die Frau mehrere Aufladekarten für eine online Spieleplattform, so genannte Steam-Gutscheine, im Wert von 500 Euro erwerben. Im weiteren Verlauf solle sie eine ihr benannte Telefonnummer anrufen und die Aktivierungscodes der Gutscheine angeben.
Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Betruges eingeleitet und warnen vor dieser Betrugsmasche.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht
Osterwieck – Am 28.04.2020 befuhr ein 22-Jähriger aus Osterwieck mit einem Fahrrad die L 87 aus Richtung Berßel kommend in Richtung Osterwieck. Ca. 150 m vor dem Ortseingang von Osterwieck überholte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den 22-Jährigen Radfahrer in einer Rechtskurve. Beim Wiedereinscheren streifte das rechte Heckteil des Fahrzeuges das Vorderrad des Radfahrers. Dieser stürzte und verletzte sich, sodass er im Klinikum behandelt werden musste. Das unfallverursachende Fahrzeug verließ anschließend pflichtwidrig den Unfallort. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet und suchen Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es sich bei dem gesuchten Fahrzeug um einen Kombi gehandelt haben.
Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

Geldbörse aus Pkw entwendet
Quedlinburg – In der Nacht vom 28.04. zum 29.04.2020 wurde die Seitenscheibe eines in der Mettestraße abgestellten Pkw VW Passat eingeschlagen und eine in der Mittelkonsole abgelegte Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten entwendet. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und Spuren am Tatort gesichert.
Die Polizei weist in diesem Zusammenhang wiederholt darauf hin, keine Wertgegenstände im Fahrzeug liegen zu lassen.

Mit 1,46 Promille unterwegs
Wernigerode – Am 28.04.2020 befuhr ein 30-Jähriger aus Wernigerode mit einem Pkw BMW gegen 22:55 Uhr die Minslebener Straße, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,46 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann ein, ließen ihm eine Blutprobe entnehmen und beschlagnahmten den Führerschein.





Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 - 204
Fax: 03941/674 - 130
Mail: presse.prev-hz@polizei.sachsen-anhalt.de



Antworten